Herzlich Willkommen bei Unith

Informationen zur Reform des Psychotherapeutengesetzes

Aktuelle Informationen zur Reform des Psychotherapeutengesetzes, die wir für Sie zusammengestellt haben, finden Sie hier.

Ein Interview der Zeitschrift Psychologie heute mit Prof. em. Dr. Dietmar Schulte - Mitglied der DGPs-Kommission Psychologie und Psychotherapie - über den Modellvorschlag "Direktausbildung Psychotherapie" der DGPs finden sie hier.

Informationen zu den aktuellen Zugangsvoraussetzungen zur Psychotherapieausbildung

Im Rahmen der Bologna-Reform wurden die bisherigen Diplomabschlüsse in eine Bachelor-/Masterstruktur übergeleitet. Da sich die aktuelle Gesetzesgrundlage - das Psychotherapeutengesetz - für die Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeuten/in und zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in weiterhin auf Diplomabschlüsse bezieht, sind die Zugangsvoraussetzungen zur Psychotherapieausbildung für Ausbildungskandidaten mit Bachelor-/ Masterstudienabschluss nicht mehr eindeutig definiert. Vor diesem Hintergrund haben wir häufig gestellte Fragen hierzu hier für Sie zusammengestellt und beantwortet.

Informationen und FAQs zu Ausbildung und Beruf des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten mit universitärem Abschluss in Psychologie

<unith> hat für Sie Informationen zur beruflichen Situation von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/innen (KJP), zum Versorgungsbedarf bei Kindern und Jugendlichen sowie zur Ausbildungssituation und den Anerkennungsmöglichkeiten von KJP-Ausbildungsinhalten für eine Doppelapprobation "Psychologische Psychotherapie" zusammengetragen.

  • Die Informationen können Sie hier herunterladen: Informationen zum Beruf des KJP.
  • Über dies hinaus haben wir auch häufig gestellte Fragen zu Ausbildung und Beruf des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten zusammengestellt und hier für Sie beantwortet